Praxis für Naturheilkunde Regulationsdiagnostik und Hypnotherapie | Sabine Klein - Heilpraktikerin in Ludwigsburg

Praxis für Naturheilkunde

Regulationsdiagnostik und Hypnotherapie

Sabine Klein Heilpraktikerin

 

SchwermetalLausleitung

Wie kommen die Schwermetalle und Aluminium in unseren Körper?

  • Es werden immer mehr Schwermetalle vom Erdinneren an die Oberfläche gefördert, die Biosphäre wird insgesamt damit stark angereichert.
  • Die Schwermetalle werden z. B. über Abgase von Straßenverkehr und Industrie in die Atmosphäre gebracht und mit der Luftströmung weit transportiert, bevor sie auf die Erdoberfläche niedergehen. In den Boden gelangen sie u. a. über Düngemittel (Klärschlamm) und reichern sich dort an oder sie sickern in tiefere Schichten bis ins Grundwasser.
  • Über Lebensmittelverpackungen wie Nespressokapseln (14 yg Al pro Tasse), Dosen, Alufolie, Töpfe, etc.
  • Zahnmaterialien, Amalgam auch nach der Entfernung, Kosmetika, Wasserrohre, etc.
  • Tabakrauch (Cadmium)
  • Impfungen, Impfungen von Schlachttieren
    (Tierimpfungen enthalten noch die Quecksilberverbindung Thiomersal)

Diese Zeichen und Symptome sind möglich:

Quecksilber z. B. aus Amalgam
Kopfschmerzen, Erschöpfungssyndrom, Schwäche, Benommenheit, Schwindel, Gedächtnisstörungen, Irritabilität, emotionale Labilität, Depression, Schlaflosigkeit, Sehstörungen, Hörstörungen, Taubheitsgefühl, Tremor, Koordinationsstörungen, Störung der Bewegungsabläufe, Entzündung der Mundschleimhaut, akute oder chronische Schleimhautentzündung des Darms, Blutarmut, Bluthochdruck, Nierenschädigung, akute Hautentzündung evtl. auch mit Lymphabsonderung, Bläschen, Krusten, Schuppenbildung, Psychose, Zustände krankhaft gesteigerter Erregung.

Cadmium z. B. aus Dentalstoffen Färbung des künstlichen Zahnfleisches)

Erschöpfungssyndrom, Rücken- und Beinschmerzen, gelbe Zähne, Lungenfunktionsstörung, ein übermäßiges Vorkommen von Luft bzw. Gas im Körper, Anämie (Eisenmangel), Bluthochdruck, Nierenschädigung, diffuse Ausfällung und Einlagerung von Kalksalzen in den Nieren mit nachfolgender Bindegewebsvermehrung und Harnabflusshemmung. Trockene und schuppige Haut, Haarausfall (selten angeboren), Entkalkungskrankheiten, Gelenkschmerzen

Aluminium z. B. aus Medikamenten (Säureblocker), Gefäßen und Speisesalzmischungen)
Schwäche, Muskelschmerzen, Störung der Bewegungsabläufe, diffuse Entzündung der Speiseröhre, Kolik, Entzündung des Magen-Darm-Traktes, Leberfunktionsstörung, Lufthungergefühl bis Atemnot.

Welche Wirkungen hat das Quecksilber?
Quecksilber bindet sich an die Schwefelgruppen von Enzymen und blockiert sie dadurch. Es hemmt den Transport von Kalzium, Kalium und Natrium in die Zelle was diese in ihrer Funktion beeinträchtigt oder tötet. Weiterhin bildet Quecksilber freie Radikale, welche zu Gewebsschädigungen führen können. Diesen wird eine Rolle bei der Entstehung von Autoimmunkrankheiten, Krebs, Missbildungen vorzeitigem Altern und anderen Erkrankungen zugeschrieben.

Quecksilber schädigt nachweislich die DNS und das Immunsystem, sowie, durch die Anreicherung in Nervenzellen, das Nervensystem.

Es ist schon in geringster Dosis schädlich!

Welche Krankheiten treten bei einer Quecksilbervergiftung auf?
Durch wissenschaftliche Studien wurden Zusammenhänge zwischen den folgenden Erkrankungen und eine Belastung durch Amalgam nachgewiesen.

Alzheimer-Krankheit, Multiple Sklerose, Morbus Parkinson, Tumore, chronische Schmerzen, Migräne, Neuropathien, Neuralgien, Lidkrampf, Gesichtszuckungen, Fibromyalgie, Nierenfunktionsstörungen, Chronisches Müdigkeitssyndrom, Herz-Kreislauferkrankungen, Multiple chemische Sensitivität, Empfindlichkeit gegen Elektrosmog.

Symptome einer chronischen Amalgambelastung
(nach Dr. med. Max Daunderer)
(Diese Symptome sind signifikant häufiger bei Amalgamträgern bzw. Amalgambelastung ! )

Allergie, Hautekzem, allgemeine Schwäche, Herzrhythmusstörungen, Asthma, Hörstörungen, verwaschene Aussprache, Infektanfälligkeit, Aufbrausen, Kopfschmerzen, Migräne, Bronchitis, Bauchschmerzen, Leberschaden, blauvioletter Saum an den Zahnhälsen, Lungenentzündung, Blutarmut, Menschenscheu, niedriger Blutdruck, reduzierte Merkfähigkeit, Metallgeschmack, Depressionen, Magenschmerzen, Zungenbrennen, Durchfälle (Colitis), Empfindungsstörungen, Missempfindungen, Mundzucken, Energielosigkeit, Nasennebenhöhlenentzündungen, Nervosität, Epilepsie, Ermüdung, Nierenschaden, Frösteln, Psychosen, Reizbarkeit, Gelenkschmerzen, Schilddrüsenüberfunktion, hartnäckiger Schnupfen, Schwindel, Trigeminusneuralgie, Schreckhaftigkeit, Sehstörungen, Stimmungsschwankungen.

Praxis für Naturheilkunde

Sabine Klein | Heilpraktikerin

Johannesstr. 7 (Ecke Wernerstraße)

71636 Ludwigsburg

Tel. 07144-130 73 33

Email: info@naturheilkunde-sabine-klein.de

Praxis für Naturheilkunde Regulationsdiagnostik und Hypnotherapie | Sabine Klein - Heilpraktikerin in Ludwigsburg
Praxis für Naturheilkunde Regulationsdiagnostik und Hypnotherapie | Sabine Klein - Heilpraktikerin in Ludwigsburg